Kategorien
Allgemein Mal raus Park & Platz Wildes Berlin

Die Weinrebe ist Heilpflanze des Jahres 2023

Die Weinrebe wurde gerade zur Heilpflanze des Jahres 2023 gekürt. Da kommen sofort Gedanken an das, was aus den Trauben gemacht wird – Wein nämlich. Aber in den leckeren Kügelchen steckt noch viel mehr. Und darauf will der Verein NHV Theophrastus mit der Wahl aufmerksam machen.

Teilen:
Kategorien
Allgemein Mal raus Wald Wildes Berlin

Seltene Begegnung: das Rote Waldvögelein

Das Rote Waldvögelein ist eine der schönsten heimischen Orchideen. Die Chancen, es in Brandenburg zu sehen, sind sehr gering, aber ein paar Exemplare gibt es. Und ihre Standorte werden gehütet wie Staatsgeheimnisse. Was auch daran liegt, dass es leider Menschen gibt, die sich mit Angucken und Freuen nicht begnügen können – sie wollen diese Schönheiten besitzen. Verhindern kann das nur diese Geheimhaltung der Standorte.

Teilen:
Kategorien
Allgemein Mal raus Wildes Berlin

Selten und wunderschön: die Echte Kugelblume

Wenn Sie bei einer Wanderung eine Kugelblume entdecken, dürfen Sie sich freuen. Denn die hellblau-violette Schönheit mit dem runden Blütenköpfchen ist sehr selten.

Teilen:
Kategorien
Allgemein Mal raus Wildes Berlin

Woher die Stinkende Nieswurz ihren Namen hat

Das Gewächs auf dem Foto beweist es: Der Frühling ist wirklich nicht mehr fern. Es ist eine Stinkende Nieswurz, die zu den ersten Frühjahrsboten gehört. Mit ihrer Wuchshöhe von bis zu 60 Zentimetern ist sie ziemlich eindrucksvoll.

Teilen:
Kategorien
Mal raus Wildes Berlin

Gefährliche Schönheit: der Seidelbast

Wirklich schade, dass es noch kein Duft-Internet gibt. Sonst würden Sie jetzt vermutlich tief inhalieren. Denn die Blüten auf dem Foto duften so intensiv, dass man die Pflanze im Wald auch mit verbundenen Augen problemlos finden würde. Süß, wild und beinahe betäubend. Ihr Name ist genauso exotisch: Seidelbast.

Teilen: