Kategorien
Allgemein Wald Wildes Berlin

Wunderbare Reise: „Deutschland, Deine Wälder“

Wälder üben einen ganz besonderen Reiz auf viele Menschen aus. Die Ruhe, die man dort finden kann, der Blick aufs Grün, der Duft, das alles wirkt sofort gegen Stress. Wer nicht die Möglichkeit hat, selbst dort spazierenzugehen oder zu wandern, dem empfehle ich den Bildband „Deutschland, Deine Wälder“ mit großartigen Fotos von Kilian Schönberger.

Wälder: Deutschlands wilde Seite

Aufgeteilt ist er nach Regionen – Nordosten und Osten, Norden und Nordwesten, Mitte und Westen sowie Südwesten und Süden. Die oft doppelseitigen Fotos zeigen die wilde Seite Deutschlands, üppig, manchmal bizarr und immer wunderschön. Der Fotograf beschränkt sich dabei nicht auf den Sommer, sondern zeigt die Natur auch in winterlicher Starre und mit kahlem Geäst.

Sagenumwobene Landschaften

Kilian Schönberger hat den Fokus auf verwunschene und sagenumwobene Landschaften gelegt – den Darßer Wald in Mecklenburg-Vorpommern, den Harz, die Lüneburger Heide, den Hainich… Wer die Märchen der Brüder Grimm liebt, sieht sie hier zum Leben erweckt und begegnet verzauberten Burgen, verhexten Mühlen und versteinerten Jungfrauen.

Der Robin Hood des Erzgebirges

Zu den porträtierten Landschaft gibt es spannende Informationen und Einblicke in die dortige Sagen- und Märchenwelt. Haben Sie zum Beispiel schon mal was vom Robin Hood des Erzgebirges gehört? Der Mann hieß Karl Stülpner, wurde 1762 geboren und unterstützte die Armen 1771 während einer Hungersnot mit gewildertem Fleisch.

Entdeckungen in der Natur

Nicht alle Landschaften aus „Deutschland, deine Wälder” sind weithin bekannt. Etwa die Karlstalschlucht in Pfälzerwald, deren Buntsandsteinfelsen im richtigen Licht mal eben dem Antelope Canyon in den USA Konkurrenz machen. Aber Entdeckungen gibt es überall, und dem Fotografen gelingt es, sie mit viel Gefühl und Sinn für Ästhetik in Szene zu setzen.

Aber was wäre ein Bildband über Wälder ohne mindestens einen Vers eines Dichters? In diesem Fall ist es Erich Kästner, aus dessen Werk „Die Wälder schweigen“ zitiert wird: 

Die Seele wird vom Pflastertreten krumm,
mit Bäumen kann man wie mit Brüdern reden
und tauscht bei ihnen seine Seele um.
Die Wälder schweigen, doch sie sind nicht stumm.
Und wer auch kommen mag, sie trösten jeden.

Der Bildband „Deutschland, deine Wälder“ ist bei Frederking & Thaler erschienen, er hat 192 Seiten und kostet 39,99 Euro.

Ein weiteres Buch mit Fotos von Kilian Schönberger

Teilen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.